Mit der Schulklasse ins Kino

Im Rahmen des Filmfestivals frauenstark! sind 4 Vorstellungen ausschliesslich für Schulklassen und Lehrpersonen reserviert. Die Filmvorführungen sind kostenlos und richten sich an Schulklassen aus Oberstufen (Sek. II), Berufs- und Mittelschulen sowie an Jugendliche aus Jugend- und Migranten-organisationen. Pro Vorführung können insgesamt 100 - 150 Schülerinnen und Schüler eingelassen werden.

Gezeigt wird der Film «Little Stones» in Originalton mit deutschen Untertiteln.

 

Little Stones, 2017

«Little Stones» vereint die persönlichen Geschichten von vier Frauen, die durch Kunst, Aktivismus und Projektinitiativen für das Empowerment von Frauen kämpfen. Die Filmemacherin und Emmy-Preisträgerin Sophia Kruz wirft mit ihrem Dokumentarfilm auch Licht auf die Missstände und Gewalt, die für Frauen weltweit zur Lebensrealität gehören.

Von einer Tanztherapeutin in Indien, die mit Überlebenden von Sex Trafficking arbeitet, über eine brasilianische Graffiti-Künstlerin, die sich gegen Gewalt an Frauen einsetzt, über die Rapperin Sister Fa, welche sich gegen die weibliche Genitalverstümmelung stark macht bis hin zu einer jungen Unternehmerin in Kenia begleitet der Film sehr unterschiedliche Frauen mit unterschiedlichen Herangehensweisen. Jede dieser Frauen trägt durch ihre Kunst einen Stein zum Mosaik der Frauenbewegung bei.

 

Diskussion im Anschluss mit den Rapperinnen Sister Fa und KimBo

Im Anschluss an die Vorführung findet eine Diskussion mit der Rapperin und Protagonistin im Film, Fatou Diatta aka Sister Fa, statt. Ihrem inspirierenden Kampf gegen die Genitalverstümmelung afrikanischer Frauen verleiht sie nicht nur in ihren Texten Ausdruck. Selbst Betroffene der Genitalver-stümmelung, kämpft Sister Fa energievoll an vielen gesellschaftlichen, kulturellen, politischen und religiösen Fronten. Seit 2017 ist sie auch für IAMANEH Schweiz als Botschafterin und Projektleiterin im Senegal unterwegs und organisiert Workshops, Gesprächsrunden und Konzerte.

Moderiert wird der Anlass von KimBo, einer feministischen Rapperin, welche unter anderem beim offiziellen Frauenstreiksong «Mir Streiked!» mitgemacht hat.

 

Als Musikerin sehe ich mich als Botschafterin. In erster Linie ist der Rap da, um Ungerechtigkeiten zu enthüllen. Dabei geht es mir immer darum, auf Missstände aufmerksam zu machen.

Sister Fa

 

Lehrplanbezüge

Die Vorstellungen bieten Anknüpfungspunkte für folgende Fachbereiche:

Deutsch, Ethik, Philosophie, Politik, Sozialkunde, Pädagogik, Psychologie, Gesundheitswissenschaften. Sie sind auch geeignet für fächerverknüpfende und fächerübergreifende Unterrichtsvorhaben.

Folgende Themen stehen im Vordergrund:

  • Geschlechtergerechtigkeit, Frauenrechte
  • Geschlechterrollen, Fremd- und Selbstbestimmung
  • Sexismus, Gewalt an Frauen
  • Sozialer Wandel, Aktivismus

Lehrpersonen steht ein umfassendes Toolkit zur Verfügung um die Inhalte im Unterricht weiter aufzubereiten: https://www.littlestones.org/resources

 

Filmvorführungen für Schulklassen finden zu folgenden Zeiten im kult.kino atelier in Basel statt:

Montag, 25.11.2019, 09.30 - 11.45 / 14.00 – 16.15

Dienstag, 26.11.2019, 09.30  - 11.45 / 14.00 – 16.15

Anmeldungen unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel. 061 205 60 82

 

 

Dieses Bildungsangebot wird organisiert von der Schweizer Entwicklungsorganisation www.iamaneh.ch